Borgward B2000 AO

Goliath Goli

Hanomag SS20

Hanomag SS100N

Unimog 401

Moto Guzzi Ercole

Mulag DM10

Opel Blitz 1,75 to

Samecar Agricolo

VW Bulli T1 Samba

Aktueller Pfad: Home -

Nutzfahrzeuge - VW - Bulli T1 Samba -

 

VW Bulli T1 Bus Samba

Der bei Volkswagen immer als "Achtsitzer Sondermodell" bezeichnete Kleinbus mit auf jeder Seite oberhalb der Regenleiste angebrachten vier kleinen Scheiben zusätzlich und hinteren Eckscheiben (alle aus Plexiglas) hieß im Volksmund schnell "Samba". Leider verschwanden gegen Ende 1963 die hinteren Scheiben zugunsten einer größeren Heckklappe.

Der auf dem normalen Bus basierende Samba erhielt eine bessere Ausstattung und eine Zweifarbenlackierung, die durch Chromleisten abgetrennt war. Getönte Scheiben und Sonnendach gehörten zu Serienausstattung. Der Bus ist heute ein begehrtes Sammlerstück und erreicht astronomische Preise.

Ende der sechziger Jahre erhielt der Bus (auch das normale Modell) einen besonderen Mythos, der VW selber gar nicht gefiel. Als normales Gebrauchtfahrzeug preiswert erhältlich und billig im Unterhalt, mutierte er zum rollenden Heim vieler Hippies, die ihn zum rollenden Heim umgestalteten. Mit Farbrolle oder Quast wurden sie bunt und lustig angemalt und teilweise sogar zu Weltreisen genutzt. Ein Lebensgefühl dieser Aera drückte sich in ihnen aus.

Der unten gezeigte Bus hält dieses Gefühl fest, ist aber handwerklich und künstlerisch von den meisten Fahrzeugen dieser Zeit weit entfernt. Was damals lustig sein oder einfach dem Rost Paroli bieten sollte, ist hier einwandfrei verarbeitet, zeigt aber Motive und Stil dieser Zeit. Ähnlich wie beim Mythos Harley Davidson (in seiner ursprünglichen Form) sind hier viele Gefühle verankert, die insbesondere Menschen ansprechen, die in dieser Zeit jung waren (wie auch ich).
 

VW Bulli T1 Samba 01m

Zum Vergrössern mit der Maus über die kleinen Bilder gehen

VW Bulli T1 Samba 01k
VW Bulli T1 Samba 02k
VW Bulli T1 Samba 03k

VW Bulli T1 Samba 04k
VW Bulli T1 Samba 05k
VW Bulli T1 Samba 06k

VW Bulli T1 “Samba” Baujahr 1966

 

VW Bulli T1 Samba 07k
VW Bulli T1 Samba 08k
VW Bulli T1 Samba 09k
VW Bulli T1 Samba 10k

 

 

links: VW Bulli T1 Bus/Kombi Baujahr 1965
rechts: VW Bulli T1 “Samba” Baujahr 1963

 

 

 

 

 

 

 

Technische Daten Fahrzeug:

Typ

 T1

Kategorie

Kleinbus

Baujahr von - bis

1951 - 1967

gebaut ca. Stück

1.800.000 (alle Varianten des T1)

Leergewicht kg

995 bis 1150 je nach Bauzeit

zul.Ges-Gew. kg

1750 bis 1900 je nach Bauzeit, mit 1500er Motor bis 2070

Fahrzeug L/B/H mm

4100 / 1700 / 1900, ab 1955: 4190 /1725 / 1940, ab 1958: 4280 / 1750 / 1940

Radstand mm

2400

Spur v / h mm

1370 / 1360

Achse vorne

Kurbellenkerachse mit Bundbolzen, 2 querliegende Federstäbe

Achse hinten

Pendelachse mit Längslenkern, querliegende Federstäbe

Reifengröße

5.50-16, ab 1955: 6.40-15, ab 1963: 7.00-14

Betriebsbremse

hydraulische Trommelbremsen vorne und hinten

Motor:

Hersteller

VW

Typ

1100

1200

1500

Bauzeit

1950 - 1953

1954 - 1960

1960 - 1964

1963 - 1965

1965 - 1967

Kraftstoff

Benzin

Kühlung

Luftgebläse

Zylinder / Takte

4 Boxer / 4

Hubraum ccm

1131

1192

1493

Bohrung/Hub mm

75 / 64

77 / 64

83 / 69

Leistung bei U/min

25 PS bei 3300

30 PS bei 3400

34 PS bei 3600

42 PS bei 3800

44 PS bei 4000

Drehmoment
bei U/min

67 Nm
bei 2000

75,5 Nm
bei 2000

82,4 Nm
bei 2000

95,1 Nm
bei 2200

102 Nm
bei 2000

km/h

85

90

95

105

110

Getriebe und Antrieb:

Hersteller und Typ

VW

Schaltung

manuell

Gänge v / r

4 / 1

Abtriebsachse

hinten

 




Text und Fotos: Peter Kautz