Allgaier AP17Deutz F1L514Eicher L22 IIFahr HG25 HolzgasHanomag R460Hela D12Holder A21SIHC McCormick D214Porsche Super 308Zetor 4511

Aktueller Pfad: Home - Traktoren -

Metallwerk Creußen - Unitrak -

 

Metallwerk Creussen Unitrak

Der Unitrak wurde ursprünglich von dem Hamburger Ingenieur Walter Hoffmann 1948 entwickelt. Da er selber keine Möglichkeit zur Serienfertigung hatte, übernahm das Metallwerk Creussen 1949 die Lizenz hierfür.

Das vorne wie ein Einachser wirkende Gefährt wurde nach hinten durch ein Rahmenteil verlängert und endete in einem einzelnen, lenkbaren Hinterrad. Dadurch war das Fahren des Dreirads gewöhnungsbedürftig, bei starken Bremsen konnte es auch durch das leichte Heck zu einem Kopfstand führen.

Ursprünglich war der Unitrak mit einem Vergasermotor von Horex mit 12 PS Leistung entwickelt worden, das Metallwerk Creussen ergänzte das Angebot aber um einen Dieselmotor mit ebenfalls 12 PS, den Stihl 130. 1952 wurde er vom Stihl 131A ersetzt, der mit etwas mehr Hubraum bis zu 14 PS leistete. 1954 kam eine Eigenentwicklung wahlweise dazu, das Metallwerk Creussen hatte ebenfalls einen Zweitakt Dieselmotor mit 680 ccm Hubraum und 15 PS Leistung zur Serienreife gebracht. Er wurde auch im MCW15 "Treff" eingebaut, dem parallel gebauten Standard Traktor des Metallwerks Creussen.

Das Getriebe war über die gesamte Bauzeit ein Wendegetriebe mit vier Vorwärts- und Rückwärtsgängen. Das speziell für den Unitrak gebaute Zubehör war vielfältig, vorne konnte ein Balkenmäher angebaut werden, zwischen den Achsen Bodenbearbeitungsgeräte wie Pflug und Egge sowie ein Einachsanhänger mittig unter dem Sitz.
 

Metallwerk Creussen Unitrak UD12 01m

Metallwerk Creussen Unitrak UD12, Baujahr 1952

 

 

 

 

 

 

Technische Daten Fahrzeuge:

Typ

Unitrak

Unitrak

Unitrak UD12

Unitrak H19

Kategorie

Dreirad Ackerschlepper

Bauzeit von / bis

1949 - ?

1949 - 1952

1952 - 1955

1954 - 1955

gebaut ca.Stück

 

 

 

 

km/h

15

20

Leergewicht kg

755

950

L / B / H mm

3200 / 1700 / 1300

Radstand mm

 

 

 

 

Spur vorne mm

1000 - 2000 (verstellbar mit Schnellverschluss)

Reifengröße vorne

8.00-20 / 6.50-20

8.00-20 / 6.50-20 / 7.00-24

Reifengröße hinten

 

 

 

 

Betriebsbremse

Trommeln vorne

Lenkbremse

ja (automatisch)

Motor:

Hersteller

Horex

Stihl

Metallw. Creußen

Typ

?

130

131A

D168

Kraftstoff

Benzin

Diesel

Kühlung

Luft

Zylinder / Takte

1 / 4 (?)

1 / 2

Hubraum ccm

 

634

763

680

Bohrung/Hub mm

 

82 /120

90 / 120

85 / 120

Leistung bei U/min

12 PS

12 PS bei 2000

12/14 PS bei 1850

15 PS bei 1800

Getriebe und Antrieb:

Hersteller und Typ

Metallwerk Creußen

Schaltung

manuell

Gänge v / r

4 / 4 Wendegetriebe

Abtriebsachse

vorne

Differenzialsperre

ja

 

Text: Peter Kautz
Foto: Patrick