Allgaier AP17Deutz F1L514Eicher L22 IIFahr HG25 HolzgasHanomag R460Hela D12Holder A21SIHC McCormick D214Porsche Super 308Zetor 4511

Aktueller Pfad: Home -

Traktoren - Deuliewag - D15 -

 

Deuliewag D15

Das Erscheinungsbild des Deuliewag D15 fiel zusammen mit dem D24 erheblich aus dem Rahmen der übrigen Deuliewag Modelle. Die an eine BMW Niere erinnernde Front und die abgerundete Form der Blechteile ergab ein modernes, schlankes Äußeres. Verantwortlich dafür soll die Frau des Firmeninhabers gewesen sein.

Der D15 kam 1950 auf den Markt, bestückt mit dem wassergekühlten MWM Motor KD415E, ein Einzylinder mit 14 PS Leistung und knapp 1,2 Litern Hubraum, der im Vorkammerverfahren arbeitete. Ein Getriebe der Zahnradfabrik Augsburg Renk mit vier Vorwärtsgängen und einem Rückwärtsgang brachte die Kraft auf die Hinterachse.

1951 stellte MWM seine Motoren auf das Wirbelkammerverfahren um, bei gleichem Hubraum standen nun 15 PS Leistung zur Verfügung. Das Getriebe erhielt auch einen Vorwärtsgang mehr, der Preis wurde aber wegen dem eminenten Druck der Konkurrenz gesenkt.
 

Deuliewag D15 01m

Zum Vergrössern mit der Maus über die kleinen Bilder gehen

Deuliewag D15 01k
Deuliewag D15 02k
Deuliewag D15 03k
Deuliewag D15 04k
Deuliewag D15 05k
Deuliewag D15 06k

Deuliewag D15, Baujahr 1951

 

 

 

 

 

 

Technische Daten Fahrzeug:

Typ

D15

Kategorie

Ackerschlepper

Baujahr von - bis

1950 - 1951

1951 - 1952

gebaut ca. Stück

 

 

km/h

18

Leergewicht kg

1250

zul.Ges-Gew. kg

 

Achslast v / h kg

 

L / B / H mm

2650 / 1530 / 1590

Radstand mm

1600

Spur v / h mm

1255 / 1455, verstellbar

Reifengröße vorne

5.50-16

Reifengröße hinten

6.50-32 / 8-32 / 8-20

Betriebsbremse

 

Lenkbremse

 

Motor:

Hersteller

MWM

Typ

KD 415E (Vorkammer)

KDW 415E (Wirbelkammer)

Kraftstoff

Diesel

Kühlung

Wasser

Zylinder / Takte

1 / 4

Hubraum ccm

1178

Bohrung/Hub mm

100 / 150

Leistung bei U/min

14 PS bei 1500

15 PS bei 1600

Drehmoment bei U/min

 

 

Getriebe und Antrieb:

Hersteller Getriebe

Renk (Zahnradfabrik Augsburg)

Typ Getriebe

SG-14/4

SG-14/5

Schaltung

manuell

Gänge v / r

4 / 1

5 / 1

Abtriebsachse

hinten

Differenzialsperre

 

 

Text und Fotos: Peter Kautz