Borgward B2000 AO

Goliath Goli

Hanomag SS20

Hanomag SS100N

Unimog 401

Moto Guzzi Ercole

Mulag DM10

Opel Blitz 1,75 to

Samecar Agricolo

VW Bulli T1 Samba

Aktueller Pfad: Home -

Nutzfahrzeuge - IFA (DDR) - Framo V901 -

 

IFA Framo V901, V901/2 und V901/3

Der Framo V501 hatte einen Zweizylinder Motor mit einem halben Liter Hubraum und mageren 17 PS, die ein zügiges Fortkommen unter Last schlichtweg unmöglich machten. Als 1951 endlich genug Motoren des PKW IFA F9 zur Verfügung standen, wurden diese gedrosselt auf 24 PS in seinem Nachfolger Framo V901 eingesetzt.

Dieser hatte noch eine Karosserie in Gemischbauweise: ein Holzgerippe trug die Stahlblech-Verkleidung. Aber auch Presspanplatten wurden eingesetzt, z.B. in der Rückwand der Fahrerkabine oder im Dachbereich der Kastenwagen und Kombis. Erhältlich waren die Varianten Pritschenwagen, Kastenwagen, Kombi und Kleinbus. Auch ein Krankenwagen war als Sonderaufbau im Programm.

1954 erfolgte eine deutlich sichtbare Überarbeitung. Die Scheinwerfer wurden in den Kotflügeln integriert, das Fahrerhaus verbreitert und der Radstand verlängert. Die Typbezeichnung war jetzt Framo V901/2 Z, wobei das Z für Zwischenmodell stand. Das hielt sich aber bis 1956, als der Motor AWE 310/4 vom Automobilwerk Eisenach eingebaut wurde. Das "Z" verschwand jetzt aus der Typbezeichnung.

Ab 1957 wurde aus Framo Barkas. Die Fahrzeuge wurden ohne wesentliche Änderung umbenannt in Barkas V901/2. Im Volksmund hielt sich jedoch die ursprüngliche Bezeichnung "Framo".

Nur 1956 gab einen Pritschenwagen mit verlängertem Radstand, den Barkas V901/3. Er wurde jedoch nur kurz und in geringer Stückzahl produziert. Der verlängerte Radstand kam ausschließlich einer größeren Pritsche zugute, die Nutzlast wurde auf fast eine Tonne erhöht.
 

Framo V901 01m

Zum Vergrössern mit der Maus über die kleinen Bilder gehen

Framo V901 01k
Framo V901 02k
Framo V901 03k
Framo V901 04k
Framo V901 05k
Framo V901 06k

Framo V901

Framo V901 Umbau 01k
Framo V901 Umbau 02k
Framo V901 Umbau 03k
Framo V901 Umbau 04k
Framo V901 Umbau 05k
Framo V901 Umbau 06k

Framo V901 Umbau, Baujahr 1958

 

 

 

 

 

 

Technische Daten Fahrzeug: (Pritschenwagen)

Typ

Framo V901

Framo V901/2
ab 1957: Barkas V901/2

Barkas V901/3

Kategorie

Lieferwagen

Baujahr von - bis

1951 - 1954

1954 - 1961

1956

gebaut ca. Stück

3.775

25.604

?

km/h

70

72, ab 1955: 85

72

Leergewicht kg

850

950

1090

Nutzlast kg

750

750

970

Fahrzeug L/B/H mm

4325 / 1600 / 1550

4590 / 1700 / 1700

4740 / 1800 / 1700

Radstand mm

2700

2800

3100

Achse vorne

Einzelradaufhängung

Achse hinten

Starrachse an Blattfedern

Reifengröße v / h

5.00-16 / 6.00-16

6.00-16 / 6.00-16

Betriebsbremse

Trommeln an allen Rädern

Motor:

Hersteller / Typ

IFA F9
ab 1953: EMW 310/4

EMW 310/4
ab 1956: AWE 310/4

AWE 310/4

Kraftstoff

Zweitaktgemisch 1:25

Kühlung

Wasser

Zylinder / Takte

3 Reihe / 2

Hubraum ccm

900

Bohrung/Hub mm

70 / 78

Leistung bei U/min

24 PS bei 3600

24 PS bei 3600
ab 1955: 28 PS bei 3600

28 PS bei 3600

Drehmom.bei U/min

7 mkg bei 2250

Getriebe und Antrieb:

Schaltung

manuell

Gänge v / r

4 / 1 unsynchronisiert

Abtriebsachse

hinten

 

Text und Fotos: Peter Kautz