Borgward B2000 AO

Goliath Goli

Hanomag SS20

Hanomag SS100N

Unimog 401

Moto Guzzi Ercole

Mulag DM10

Opel Blitz 1,75 to

Samecar Agricolo

VW Bulli T1 Samba

Aktueller Pfad: Home -

Nutzfahrzeuge - IFA (DDR) - IFA W50 -

 

IFA W50

Der IFA W50 wurde im Laufe seiner Bauzeit ein ziemlich universeller LKW, der mit den unterschiedlichsten Aufbauten geordert werden konnte. Dabei waren vier Grundmodelle möglich: Hinterrad- oder Allradantrieb, kurzer (320 cm) oder langer (370 cm) Radstand.

Der Motor vom VEB Nordhausen war ein Dieselaggregat mit 6,5 Litern Hubraum und mit anfangs 110 PS Leistung. Er wurde auch im Traktor IFA ZT300 genutzt, für den er vorrangig entwickelt worden war. Anfangs war nur der Pritschenwagen mit Hinterradantrieb erhältlich.

Das sollte sich aber ab 1967 ändern. Der Motor erhielt eine von MAN lizenzierte Direkteinspritzung mit Mittenkugelverbrennung und leistete jetzt 125 PS. Weitere Varianten wie Dreiseitenkipper, Kofferaufbau, Sattelschlepper und andere kamen dazu. Insgesamt soll es in späteren Jahren 59 Varianten mit 240 Modifikationsmöglichkeiten gegeben haben!

Als die Produktion 1990 endete, waren weit über 570tausend Exemplare gebaut worden. Viele wurden auch exportiert oder zu militärischen Zwecken genutzt, kamen also dem normalen Transportwesen der DDR nicht zugute.
 

IFA W50 01m

Zum Vergrössern mit der Maus über die kleinen Bilder gehen

IFA W50 01k
IFA W50 02k
IFA W50 03k
IFA W50 04k
IFA W50 05k
IFA W50 06k

IFA W50LA Autodrehkran

 

 

 

 

 

 

Technische Daten Fahrzeug: (Pritschenwagen)

Typ

IFA W50L

Kategorie

LKW

Baujahr von - bis

1965 - 1990

gebaut ca. Stück

571.800 (alle Varianten)

km/h

je nach Variante bis 90

 

 

Leergewicht kg

4500

Nutzlast kg

5300

L / B / H mm

6530 / 2500 / 2600

Radstand mm

3200, ab 1967 opt.: 3700

Reifengröße vorne

8,25-20,
ab 1969 opt.: 16-20

Reifengröße hinten

8.25-20 doppelt,
ab 1969 opt.: 16-20

Motor:

Hersteller und Typ

VEB Nordhausen 4VD 14,5/12 SRW, ab 1967: 4VD 14,5/12-1 SRW

Kraftstoff

Diesel

Kühlung

Wasser

Zylinder

4

Takte

4

Hubraum ccm

6560

Bohrung / Hub mm

120 / 145

Leistung bei U/min

110 PS bei 2200,
ab 1967: 125 PS bei 2300

Drehmom. bei U/min

39,2 mkg bei 1400,
ab 1967: 42,2 mkg bei 1350

Getriebe und Antrieb:

Schaltung

manuel

Gänge v / r

5 / 1

Abtriebsachse

hinten, wahlweise Allrad

Differenzialsperre

optional

 

Text und Fotos: Peter Kautz