Allgaier AP17Deutz F1L514Eicher L22 IIFahr HG25 HolzgasHanomag R460Hela D12Holder A21SIHC McCormick D214Porsche Super 308Zetor 4511

Aktueller Pfad: Home - Traktoren -

Fahr -
 

 

Fahr Traktoren

Die 1870 gegründete Firma Fahr konnte sich in wenigen Jahrzehnten von der kleinen Dorfwerkstatt zum international anerkannten Hersteller landwirtschaftlicher Maschinen hocharbeiten. 1938 begann man auch mit der Herstellung von Traktoren, die man auch über die Kriegszeit mit Holzgasschleppern weiterführen konnte. Diese wurden mangels anderer Möglichkeiten noch bis 1948 produziert.

Logo FahrNach der Währungsreform startete Fahr jedoch mit Dieselschleppern wieder durch. Eine Erfolgsserie begann, ein breites Spektrum vom kleinen Einzylinder bis hin zu Großschleppern mit vier Zylindern waren schon in der ersten Hälfte der fünfziger Jahre im Programm der Firma Fahr.

1959 kam es zu einer Kooperation mit der Firma Güldner, Entwicklung und Produktion beider Firmen wurden in der Europa-Reihe zusammengeführt und zwischen den beiden Firmen aufgeteilt. Doch 1961 stieg die Firma Deutz mit 25 Prozent Beteiligung bei Fahr ein. Dadurch wurde die Kooperation mit Güldner gelöst und 1962 die Schlepperproduktion ganz eingestellt.

Fahr produziert zwar weiter Landmaschinen, wird aber nach und nach von Klöckner-Humboldt-Deutz komplett übernommen. In den Folgejahren wird jedoch das wahllos zusammengekaufte Firmensortiment der KHD unübersichtlich und muss saniert werde. Hierbei wird auch Fahr verkauft und verschwindet nach und nach vom Markt.

Link zur Fahr Geschichte und Typenliste

In den Beschreibungsseiten der Fahrzeuge finden Sie:

  • Kurzbeschreibung des Fahrzeugs
  • Mehrere Bilder unterschiedlicher Perspektiven und / oder Fahrzeuge.
  • Technische Daten Fahrzeug, Motor, Getriebe, Bremsen und Zubehör

Klicken Sie in die Bilder und Sie kommen zu den Fahrzeugbeschreibungen

Fahr Vorkriegs- und Kriegsmodelle (1938 - 1944)
zweistellige Zahl = ungefähre PS-Leistung des Schleppers

Fahr F22 01k

Fahr HG25 Holzgas 01k

 

 

 

 

F22 + T22

HG25 Holzgas

 

 

 

 

Fahr Nachkriegsmodelle mit PS-Angabe in der Typenbezeichnung (1949 - 1955)
zweistellige Zahl = ungefähre PS-Leistung des Schleppers

Fahr D12 01k

Fahr D15 02k

Fahr D17 01k

Fahr D22PH 03k

Fahr D25 01k

Fahr D28 03k

D12, D12H,
D12N + D12NH

D15

D17(H), D17N(H),
D17NA + NHA

D22, D22P
+ D22PH

D25, D25H,
D25N + D25NH

D28 + D28U(W)

Fahr D30W 01k

Fahr D45L 03k

Fahr D60 01k

 

 

 

D30W, D30UW,
D30L + D30UL

D45L + D400C

D55L + D60L

 

 

 

Fahr Nachkriegsmodelle mit dem Hubraum in der Typenbezeichnung (ab 1953)
Zahl in der Typenbezeichnung x 10 = ungefährer Hubraum in ccm (z.B. D177 = ca. 1770 ccm)

Fahr D66 01k

Fahr D88 02k

Fahr D88 Schmalspur 01k

Fahr D90 02k

Fahr D130 01k

Fahr D131 03k

D66

D88 + D88E

D88
Schmalspur

D90 + D90H

D130, D130H,
D130A, D130AH

D131L + D131W

Fahr 132W 02k

Fahr D133N 02k

Fahr D135 01k

Fahr D177 02k

Fahr D180H 01k

Fahr D181 03k

D132L + D132W

D133N + D133T

D135 + D135H

 D177 + D177S

D180H

D181
Schmalspur

Fahr D185H 05k

Fahr D270 01k

Fahr D400 01k

Fahr D460 01k

Fahr D540 01k

Fahr D800 01k

D185H

 D270, D270B
+ D270H

D400A + D400B

D460

D540

D800

Fahr Geräteträger

Fahr Prototypen

Fahr Umbauten

Fahr GT130 01k

 

Fahr F30 03k

Fahr F40 01k

 

Fahr KT10D Umbau 02k

GT130

 

F30

F40

 

KT10D
Zweiachser

 

 

 

 

 

 

Text: Peter Kautz
Fotos: siehe Fahrzeugbeschreibungen